Produkte

Lösungen

EV

E-BUS

E-TRUCK

INDUSTRY & MARINE

Software

Nachrichten

alle ->

Wir unterstützen die grüne Transformation in Belgien

Ladepunkte in Belgien, Ekoenergetyka

Ekoenergetyka-Polska hat zusammen mit SPIE Belgium 16 Ladepunkte für das flämische Verkehrsunternehmen De Lijn in Belgien geliefert und installiert.  

Im vergangenen Jahr schloss das öffentliche Verkehrsunternehmen einen Rahmenvertrag mit dem Konsortium SPIE-Ekoenergetyka, ein neuer Akteur, der aus dem Zusammenschluss von Ekoenergetyka und SPIE Belgium, der belgischen Tochtergesellschaft der SPIE-Gruppe, einem unabhängigen europäischen Marktführer für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, hervorgegangen ist. 

Dieser Vertrag umfasst insbesondere die Lieferung, Inbetriebnahme und Wartung von Ladestationen für Elektro- und Hybridbusse auf den Betriebshöfen von De Lijn.

Wir sind stolz darauf, Teil der grünen Transformation zu sein, den das Unternehmen De Lijn in Belgien vollzieht.

Die ersten Aufträge wurden in Leuven-Noord (in der Nähe von Brüssel) ausgeführt und umfassen:

– 8x120kW (2x60kW) mit Wallbox-Anschluss 

In der nächsten Phase folgt die Umsetzung in:

– Sint-Niklaas:  6x100kW und 8x160kW mit Wallbox-Anschluss 

– Kortrijk:  12x100kW und 9x160kW

– Brugii: 7x 100 kW

„Unsere zahlreichen Kooperationen sind der beste Beweis für die Qualität unserer Lösungen und zeigen, dass der Übergang zu einem öffentlichen Personennahverkehr ohne direkte CO2-Emissionen bereits Realität ist. Die von uns entwickelte Ladeinfrastruktur entspricht den lokalen Anforderungen und ist für alle auf dem Markt verfügbaren Elektrobusse geeignet. Der Umfang und die Umsetzung des Projekts De Lijn erfordern die innovativsten Ladelösungen“

– betonte Maciej Wojeński, Mitbegründer von Ekoenergetyka-Polska S.A. 

Die Umsetzung wird aus Mitteln der Europäischen Union kofinanziert.